Über mich

Meine Vision

-english version below…

Als ich mich vor drei Jahren entschlossen habe ein Studium zu wählen, dass sich damit beschäftigt die Umwelt und deren Bewohner zu schützen und besser kennen zu lernen, übewältigte mich eine Welle der Motivation. Bis heute surfe ich darauf, doch jetzt möchte ich ein bisschen höher hinaus. Vor allem weil mir diese Welt am Herzen liegt.

Denn schon lange brennt es in meinen Fingern. Regelmäßig durchforste ich meine Quellen bis ich auf interessante Beiträge stoße. Ich habe das Glück so viele inspirierende Menschen zu treffen, die nur so vor Innovation sprühen.  Jedes mal wenn ich dann Inhalte entdecke die Veränderungspotential haben, könnte ich sofort der ganzen Welt davon erzählen, und am liebsten los schreiben.

… genau dafür gibt es jetzt Environition.

Neugierde und die Sucht nach Inspiration sind die Motoren meiner Recherche. Dadurch stehe ich beinahe nie still, lerne immer weiter und entwickle meinen eigenen Lebensstil, bei dem weniger oft mehr ist.

Ich habe gelernt, dass es so viel leichter ist, wenn man Wissen und Erfahrungen miteinander teilt. Außerdem beschäftige ich mich sowieso damit und freue mich wenn ihr auch eure Faszination für unseren Planeten und deren Bewohner mit mir teilt.

Das wars zu mir… Jetzt geht es los.

cc: Winfried Barowski


Almost three years ago I chose an education with a focus on environment. Concentrating on the protection of all kind of being and also get to know the natural system better. A wave of motivation hit me. I am still surfing on it, but now I want to go a little higher.

It’s been burning in my fingers for a long time. I regularly research about topics connected to sustainability and environment. Also, I’ve been fortunate enough to meet so many inspiring people sharing their ideas with me.  Every time I discover something with a potential for change, I could immediately tell the whole world about it, and preferably write it down.

… that is why I created Environition

Curiosity and the addiction to inspiration are the Engines of my research. As a result, I almost never stand still, try to learn more and develop my own lifestyle to a more sustainable one, in which less, often is more.

Sharing experience makes many things so much easier and a discussion about it can help to generate new ideas. I tend to have a fascination for this planet, and it is one of my aims to create content in order to inspire other people too.

That’s it … Here we go.