Über Environition:

(english version below)

Photo by Gaël Gaborel on Unsplash

Werden wir es schaffen ein gutes Leben für alle zu ermöglichen? Welche innovativen Lösungen werden diese Welt bereichern und welche wahren nur den Schein? Wie stoppen wir die Biodiversitäts- und Klimakrise und wie wirken sich diese globalen Herausforderungen auf unsere Gesellschaft aus?

Fragen wie diese beschäftigen mich jeden Tag. Deshalb begebe ich mich seit Jahren auf die Suche nach Antworten und Lösungen, frage bei Expert*innen nach, durchforste Studien, und teile Erkenntnisse.

Für mich steht fest: Wir leben auf einem unfassbar faszinierenden Planeten. Je mehr ich darüber lerne, desto mehr schätze ich das Geschenk, diesen Planeten als mein Zuhause bezeichnen zu dürfen. Das Wissen, das ich bisher sammeln durfte, aber auch in einem reichen Land wie Österreich geboren zu sein, ist ein großes Privileg. Gleichzeitig gehört Österreich zu jenen Ländern, die am meisten zur Klimakrise beigetragen und jahrelang von Ausbeutung und Umweltverschmutzung profitiert haben.


Ich bin überzeugt: Mit Privilegien geht auch Verantwortung einher. Seitdem ich mich mit den Themen Umwelt-, Klima-, Natur- und Artenschutz beschäftige, versuche ich zwar umweltbewusster zu leben und zu handeln, habe aber schon früh bemerkt, dass das gar nicht so leicht ist, weil die Strukturen, in denen wir leben nicht darauf ausgerichtet sind. Es geht hier aber nicht um den perfekten Lebensstil, sondern um die Zusammenhänge, die großen Hebel, und strukturelle Veränderungen, die zu mehr Lebensqualität beitragen und die Erderhitzung und den Biodiversitätsverlust bremsen. Meine Verantwortung sehe ich deshalb darin, meine Neugierde zu nutzen und Wissen, Erfahrungen und Erkenntnisse zu teilen.  

Über mich:

 
Hey. Schön, dass du auf meinem Blog gelandet bist. Falls du dich fragst, wer all diese Texte schreibt, lass mich dir kurz vorstellen:
Mein Name ist Sandra und momentan lebe ich in Wien. Nach der Schule entschloss ich mich an der Universität für Bodenkultur Umwelt- und Bioressourcenmanagement zu studieren. Die Natur und vor allem Tiere, haben damals wie heute eine große Rolle in meinem Leben gespielt. Mir persönlich geht es darum, die Natur besser zu verstehen, von ihr zu lernen und dabei das Bewusstsein für das Relevante und Notwendige (weiter-) zu entwickeln. Deshalb studiere ich jetzt Wildtierökologie und Wildtiermanagement.

Mein Ziel ist es mich selbst weiterzuentwickeln und auf dem Weg viele andere Menschen mit Geschichten, Informationen, Meinungen und Fakten zu inspirieren.

Foto: Alois Rette

About Environition

Will we manage to create a good life for all? Which innovative solutions will enrich this world and which will only keep up appearances? How do we stop the biodiversity and climate crisis and how do these global challenges affect our society?

Questions like these keep me busy every day. That’s why I’ve been searching for answers and solutions for years, asking experts, researching studies, and sharing my findings.

For me, one thing is certain: we live on an incredibly fascinating planet. The more I learn about it, the more I appreciate the gift of calling this planet my home. The knowledge I have been able to gather so far, but also being born in a rich country like Austria, is a great privilege. At the same time, Austria is one of the countries that contributed most to the climate crisis and benefited for years from exploitation and pollution.

I am convinced: with privilege comes responsibility. Since I have been concerned with the issues of environmental, climate, nature and species protection, I have tried to live and act in a more environmentally conscious way, but I noticed early on that this is not so easy because the structures in which we live are not geared to this. However, this is not about the perfect lifestyle, but about the interrelationships, the big levers, and structural changes that contribute to a better quality of life and slow down global warming and biodiversity loss. Therefore, I see my responsibility in using my curiosity and sharing knowledge, experiences, and insights. 

About me:

Hey. Glad you landed on my blog. In case you’re wondering who’s writing all this, let me briefly introduce myself:

My name is Sandra and I currently live in Vienna. After school I decided to study Environmental and Bioresource Management at the University of Natural Resources and Applied Life Sciences in Vienna. Nature and especially animals, have played a big role in my life then and now. Personally, I am interested in understanding nature better, learning from it and thereby (further) developing awareness of what is relevant and necessary. That is why I am now studying wildlife ecology and wildlife management.

My goal is to develop myself and along the way inspire many other people with stories, information, opinions, and facts.